Familienzentrum Geeste

 

Ansprechpartnerinnen:

Frau Kerstin Menzel und Frau Susanne Schmidt-Barlage

Huberta-Roggendorf-Str. 12
49744 Geeste-Dalum
Telefon: 05937/8522
Fax: 05937/7509
E-Mail:kiga-st-bernadette [at] ewetel.net

Öffnungszeiten/Sprechzeiten:

Öffnungszeiten: 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Sprechzeiten: Mo-Do: 8:00 bis 12:00 Uhr

Angebot

TAGESPFLEGE

  • Telefonkontakt mit evtl. anschl. Beratung von Familien
    Vermittlung von Tagespflegepersonen
  • Fortbildungswürfel
  • Kontaktpflege
  • Regelmäßige Treffen ( Austausch und Neuigkeiten)
  • Info für Tagespflegepersonen: Persönliches Anschreiben, Tageszeitung, Geeste aktuell
  • Kontakt zur Ausbildungsstätte (VHS oder KEB): Teilnahme am Infotreffen/ versch. Bausteinen/Prüfung/ Vergabe der Zertifikate
  • Tagespflege am 3. Ort (Pauluskindergarten Dalum)

FLEXIBLE BETREUUNGSZEITEN

  • Erweiterte Öffnungszeiten: Regelbetreuung 8:00 bis 13:00 Uhr, Mittagessenangebot, Ganztagsgruppe bis 16:00 Uhr
  • Sonderöffnungszeit bei Bedarf ab 7:30 Uhr bzw. bis 18:00 Uhr
  • Bei entsprechendem Bedarf SÖZ ab 7:00 Uhr
  • Fast ganzjährige Betreuung möglich durch Absprache mit den anderen Einrichtungen der Gemeinde Geeste
  • Ferienbetreuung für Grundschulkinder


BERATUNGS-, BILDUNGS- UND ERZIEHUNGSANGEBOTE FÜR FAMILIEN

  • Regelmäßige Elternabende, u.a. „1.Hilfe am Kind“, „Kinderkrankheiten“, „Märchen“, „Trauer“, „Homöopathie“…
  • KESS-erziehen
  • Monatliche Alleinerziehenden-Treffen
  • Elterncafe alle 4 - 6 Wochen


SONSTIGES

  • Bereitstellung von Räumlichkeiten am Nachmittag, Abend oder am Wochenende; z.B. für Tanzschule, Musikschule, Kinderkirche, Fortbildungsveranstaltungen, Nähclub
  • Hebammen im Haus: Geburts-Vor- und Nachbereitung
  • Familienfreundlicher Friseur
  • Bastelnachmittage (Palmstock, Schultüten, Laternen…); mit besonderem Augenmerk für benachteiligte Familien
  • Kinder-Flohmarkt (gebrauchtes Spielzeug und teilweise auch Kleidung)
  • Kommunionkleiderbörse
  • Vernetzung mit der Freiwilligenagentur „Geh mit…Geeste miteinander“
  • Regelmäßige Besuche im Altenwohnheim und von Bewohnern des Altenwohnheims „Am Park“